top of page

Warum du als Kleinunternehmer:in nicht mehr an Social Media vorbeikommst - 1/2

[Episode 16]


Social Media für Kleinunternehmen – Teil 1 - Deine Vorteile & Chancen



Heute geht es um das Thema Social Media, also instagram, tiktok, Facebook, youtube usw. und wie es sich für ein Kleinunternehmen wie wir es sind lohnen kann in diese Portale Zeit, Kreativität und Geld zu investieren und wieso es oftmals wichtiger ist, dass wir uns nicht zu sehr von Algorithmen und Redaktionspläne verrückt machen lassen sollen.


In Teil 2 geht es darum, wie man einen Social Media Kanal aufbaut, wie man zu dieser Sache dran geht und weshalb es wichtig ist, dass du auch hier deinen Perfektionismus hinten anstellst. Zudem erkläre ich dir einige Tipps und Tools, welche dir das Posten auf deinen Social Media Kanälen wesentlich vereinfachen und was du alles brauchst, dass du so richtig losstarten kannst.



Wieso brauchen wir, Selbstständige und Kleinunternehmen überhaupt einen oder mehrere Social Media Kanäle?

Diese Frage bekomme ich oft meinen Kundinnen gestellt, vor allem, wenn es sich um eine Neugründung handelt oder wir uns ganz allgemein über Marketing unterhalten oder am Anfang vom Jahr den neuen Marketing-Redaktionsplan zusammenstellen. Meine Antwort darauf lautet ganz klar Ja – ob du willst oder nicht, du solltest mindest einen Social Media Kanal als Business haben und diese regelmäßig mit Inhalt füllen.

Falls das für dich zeitlich nicht möglich ist, dann gibt es einige Südtiroler Social Media Agenturen, welche ich auf Kleinbetriebe spezialisiert haben und bei der monatlichen Betreuung des Social Media Accounts behilflich sind. Hier verlinke ich euch einige davon:


Social Media Agentur von Natascha Pein – meiner Podcast-Unterstützerin vom ersten Tag an

Social Media Agentur so.you von Marion und Verena


Social Media Agentur MyMedia von David und Leon



Es gibt rund 4 Milliarden aktive Social Media Nutzer:innen, das sind fast das doppelte, wie noch vor 5 Jahren und im Durchschnitt sind diese aktiven Nutzerinnen etwa 2,5 h pro Tag online. Genau deshalb ist es wichtig, dass diese 140 Minuten von dir als Unternehmen genutzt werden und du Zeit, Kreativität und Geld in dein Social Media investierst. Wir verbringen sehr viel Zeit in den Social Medias, gewollt oder nicht gewollt, bewusst und unbewusst, entscheidet, was wir sehen, wie wir einkaufen, denken und uns entscheiden.



Was sind die Vorteile von Social Media?

  • Du kannst deine Marke bekannt machen

  • Mit einem aktiven Social-Media-Kanal erreichst du mehr deiner Wunschkundinnen

  • Du kannst „schnell“ und einfach Infos, News und Angebote teilen und somit auch den Verkauf deines Business fördern

  • Du kannst deine Leistungen / dein Angebot vorstellen und erklären

  • Du hast die Möglichkeit anhand von Storys und Postings deine Leidenschaft zu erklären und deinen Kundinnen zu zeigen, wer du bist, was dein Business ausmacht, was dir wichtig ist

  • Im Grunde wie eine Website, die sich ständig mit aktuellem Inhalt füllt, ohne zusätzliche Kosten


Weitere Tipps und Erklärungen kannst du in meiner Podcast-Folge zu diesem Thema anhören.

 


Podcast jetzt anhören








Comments


bottom of page